• Wie funktioniert Intervallfasten?

    Wie funktioniert Intervallfasten?

    Gelegentliche Phasen des Fastens gelten als gesund und als hilfreich beim Abnehmen bzw. dabei, ein gesundes Gewicht zu halten. Eine Möglichkeit des Fastens ist das sogenannte Intervallfasten.

  • Fit und gesund am Arbeitsplatz

    Fit und gesund am Arbeitsplatz

    Viele heutige Volkskrankheiten resultieren aus einem sehr weit verbreiteten Problem: Im modernen Berufsleben kommt bei den meisten Menschen die Bewegung zu kurz.

  • Einfach mehr Optimist sein – das Glas ist halb voll

    Einfach mehr Optimist sein – das Glas ist halb voll

    Ob das Glas nun halb voll, halb leer oder einfach nur zu groß im Verhältnis zum Inhalt ist – da mögen sich die Geister scheiden. Fest steht aber, dass eine gesunde Portion Optimismus unsere Nerven schont.

  • Serotonin ist wichtig für die Stimmung

    Serotonin ist wichtig für die Stimmung

    Landläufig auch gerne als Glückshormon bezeichnet, wirkt sich Serotonin tatsächlich wesentlich auf die Stimmung aus. Grundsätzlich handelt es sich dabei um einen Botenstoff, der Signale im Gehirn übermittelt.

  • Bei Muskelkater ausreichend regenerieren

    Bei Muskelkater ausreichend regenerieren

    Wer aktiv Sport treibt, kommt um Muskelkater meist nicht herum. Vor allem nach einer längeren Pause oder wenn man das Trainingspensum erhöht hat, kommt es schnell zu den leichten Schmerzen in der Muskulatur.

  • Muskelkrämpfe: Gründe und Gegenmaßnahmen

    Muskelkrämpfe: Gründe und Gegenmaßnahmen

    Wenn die Muskulatur plötzlich krampft, ist das schmerzhaft und vor allem nachts extrem störend. Von krampfenden Muskeln um den Schlaf gebracht zu werden, möchte man sich natürlich am liebsten ersparen.

  • Heilfasten – Darmentleerung mit Glaubersalz

    Heilfasten – Darmentleerung mit Glaubersalz

    Das klassische Fasten hat eine sehr lange Tradition und gilt als ganzheitliche Erfahrung, bei der sich Menschen in ihrer Einheit aus Körper, Geist und Seele erfahren können. Ursprünglich wurde dieser, über einen bes